Informationen gem. § 312i Abs. 1 Nr. 1 BGB i.V.m. Art. 246c Nr. 1 EGBGB

Einzelne technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Die auf der Website präsentierten Produkte, Werke bzw. Dienstleistungen stellen kein verbindliches Angebot der WEHRT Unabhängige Beratungsdienstleistungen in Finanzen und Kredit GmbH (im Folgenden: Wehrt GmbH), Birkenhain 1a, 21614 Buxtehude, an Sie dar.

Auf unserer Website bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, unter Eingabe aller für eine Berechnung erforderlichen Vertragsdaten die Vorfälligkeitsentschädigung bzw. Nichtabnahmeentschädigung von grundpfandrechtlich besicherten Darlehen kosten- und registrierungsfrei zu ermitteln.

Unterhalb des Berechnungsergebnisses blenden wir Ihnen ein Angebot zur Erstellung eines detaillierten Berechnungsnachweises unter Nutzung der zuvor getätigten Vertragsangaben: Das Betätigen des im Angebot enthaltenen Buttons verbindet Sie zunächst mit dem Zahlungsabwickler Paypal, welcher von Ihnen die entsprechenden Zahlungsabwicklungsdaten anfordert. Im Zuge unseres Angebots wird Ihnen der Kaufpreis benannt. Nach der Bestätigung des Kaufpreises werden Sie anschließend auf unsere Website zurückgeführt. Wir blenden Ihnen sodann eine Übersicht über Ihre Bestellung ein, welche mit dem Button "Zahlungspflichtig bestellen" ausgelöst werden kann.

Im Rahmen des Bestellvorgangs haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Zahlungsarten zu wählen. Eine der angebotenen Zahlungsarten ist für Sie auf jeden Fall mit keinen weiteren Kostn verbunden.

Sie haben die Möglichkeit, den Kaufpreis per Kreditkarte, SEPA-Lastschrift sowie Sofortüberweisung - abgewickelt über Paypal - zu begleichen. Versandkosten fallen durch den Bestellvorgang nicht an. Der Gesamtpreis ist bei Vertragsabschluss fällig. Eine etwaig geleistete Vorauszahlung wird Ihnen bei Nichtzustandekommen des Vertrages bzw. rechtmäßigem Widerruf erstattet.

Ferner werden Ihnen im Rahmen des Online-Bestellvorgangs die für die Bestellung geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) angezeigt, denen Sie bereits vorab alle für den Vertragsschluss mit Ihnen vereinbarten ergänzenden Vertragsbedingungen entnehmen können.

Sie geben der WEHRT GmbH gegenüber ein rechtlich verbindliches Angebot ab, wenn Sie in schriftlicher, telefonischer, elektronischer (z.B. per E-Mail) oder sonstiger Form eine Bestellung von Produkten, Dienstleistungen bzw. Werke veranlassen, insbesondere dann, wenn Sie auf sämtlichen Online-Bestellformularen die von Ihnen verlangten Angaben tätigen und zuletzt den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ anklicken. Sie erteilen mit dem Betätigen des Buttons Paypal die Zahlungsfreigabe.

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an die WEHRT GmbH zum Abschluss eines entsprechenden Vertrags dar. Nachdem Sie eine Bestellung aufgegeben haben, schickt Ihnen die WEHRT GmbH eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots durch die WEHRT GmbH dar. Ein Vertrag kommt zustande, wenn die WEHRT GmbH Ihr Angebot innerhalb der Annahmefrist von sieben Tagen nach eigener Wahl durch Annahmeerklärung in Textform (z.B. E-Mail) oder durch Lieferung annimmt. Sollte innerhalb dieser Frist keine Annahme erfolgen, erlischt Ihr Angebot.

Speicherung des Vertragstextes nach Zustandekommen des Auftrags

Wir speichern den Vertragstext einschließlich der AGB nach Eingang Ihrer Bestellung zu eigenen Zwecken. Bei einer Online-Bestellung sind die Einzelheiten Ihres Einkaufs in der Bestellbestätigung enthalten, die wir Ihnen bei Eingang und Annahme Ihres Angebots per E-Mail zusenden. Ihnen obliegt die dauerhafte Speicherung oder der Ausdruck der Vertragsunterlagen, damit Ihnen der Inhalt des Vertrages in dauerhafter Form zur Verfügung steht.

Korrektur von Eingabefehlern

Sollten Sie auf der Seite "Prüfen & Bestellen" (Bestellübersicht) bei Ihrer Prüfung Fehleingaben feststellen, können Sie über das Betätigen des Buttons "Ändern" die Bestellung abbrechen. Sie werden zum Eingabeformular zurückgeleitet, auf dem Sie die Eingaben korrigieren können.

Ein verbindliches Angebot geben Sie erst ab, wenn Sie durch eine erneute Willensbekundung (Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“) die korrigierte Bestellung absenden.

Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprachen

Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

Einschlägige Verhaltenskodizes und elektronischer Zugang zu diesen Regelwerken

Wir sind keinen Verhaltenskodizes unterworfen.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Erforderliche Cookies helfen, die Website nutzbar zu machen. Über sie wird der Zugriff auf sichere Bereiche der Website, die Warenkorb-Funktion sowie die Speicherung Ihrer Cookiepräferenzen ermöglicht. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren.

OK, verstanden Mehr Informationen