Prof. Dr. rer. pol. habil.
Klaus Wehrt
Dipl.-Volkswirt
Wehrt UNABHÄNGIGE Beratungsdienstleistungen
in Finanzen und Kredit GmbH

Finanzwirtschaftliche Überprüfung von Kapitalanlagen und Finanzierungen, insbesondere Rückabwicklung, Vorfälligkeitsentschädigung und Forwarddarlehen.

Widerruf Darlehensvertrag - Entschädigungsfrei aus dem Festzinsdarlehen?

Von Angela Wehrt-Sierwald, Rechtsanwältin; , Diplom-Volkswirt

Buxtehude, den 03.09.2014

Die gesetzlichen Vorschriften waren in sich stimmig. Doch der Gesetzgeber war nicht imstande, aus seinen eigenen Vorschriften eine mustergültige Musterwiderrufsbelehrung zu entwerfen. Dieser Fauxpas lässt viele Verbraucherdarlehensnehmer strahlen. Zwar genießt die vom Gesetzgeber verfasste Musterwiderrufsbelehrung eine sog. Gesetzlichkeitsfiktion – ihre Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften wird fingiert –, gleichwohl eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten rund um die Musterwiderrufsbelehrung, sich des Festzinsdarlehensvertrags entschädigungsfrei zu entledigen und obendrein noch einen Zinsbonbon aus der Vergangenheit zu lutschen.



Prof. Dr. Klaus WehrtWehrt Unabhängige Beratungsdienstleistungen in Finanzen und Kredit GmbH
Inh. Prof. Dr. Klaus Wehrt
  • Birkenhain 1a
    21614 Buxtehude
  • Tel: 04161 - 996816
    Fax: 04161 - 996817
  • www.wehrt.de
    mail@wehrt.de